ESEL

Esel sin mini absolute Lieblingstier. Ich weiss eigentlich gar nit gnau wieso oder sit wenn. Aber wenn ich de Afang vo dere Liebi müessti erkläre und datiere, denn würds am 06. März 2000 afange. An dem Dag het d'Eselstute Flurina es Stutfohle gebore. Das Stutfohle isch uffällig klei gsi und het e ganz es blasses grau ka. Ich han durch mini Freizytbeschäftigung im Tierpark dörfe miterlebe, wie das Fohle ufwachst und han bi de Erziehig helfe chönne. Im Lauf vo de Zyt isch mri die chleini, frechi Stute mit em Name Maruschka sehr ans Herz gwachse. Ich denk gern an die Zyt zrugg und an die viele Sache, wo ich mit ihre erlebt han. Mittlerwiele sin sechs Johr vergange und mini Begeischterig für d'Esel het durch die Zyt mit de Maruschka immer mehr wachse chönne. Es isch denn sowiet cho, dass ich in de Schuel han müesse e Diplomarbet schriebe und für mi isch klar gsi, es muess was mit Tier si - über de Esel wött ich schriebe! So han ich mini Pflegesel im Tierpark vom Mai bis mitti Auguscht 2005 beobachtet und ihres soziale Verhalte studiert. Durch die Arbet han ich "mini" Esel no besser kennelerne dörfe und sie sin mir immer mehr ans Herz gwachse. Ich han jede Esel charakterisiere chönne. Die Tier sin aber scho lang nüm eifach "de bruuni Esel", "de graui Esel" oder "de kleini Esel" für mich, sondern de Esel sowieso mit dem und dem Charakter, wo so und so isch. D'Maruschka isch und bliebt aber min Liebling. Sie isch eifach genial. Es git kein Esel mit so viel Charme, Iefühligsvermöge, Humor und keine isch so verschmust und speziell wie sie. 

Leider werde Esel oft als stur und dumm bezeichnet, in Würklichkeit sin es eifach nur enorm gschiedi Tier. Es macht mich truurig, dass ihne in gwüsse Länder ihri guete Eigeschafte und de gueti Charakter nur Lied und Quälereie bringe. Früehner isch de esel jo es Zeiche vo Wohlstand, Mobilität und Unabhängigkeit gsi.